Jahreshauptversammlung am 1. April 2019

GLG setzt grüne Akzente
Am Montag, den 01.04.2019, traf sich die Grüne Liste Grötzingen zu ihrer jährlichen Hauptversammlung. Der Vorstand und die Fraktion blickten auf ein aktives und erfolgreiches Jahr im Ortschaftsrat zurück. Vorsitzender Titus Tamm begrüßte die anwesenden Mitglieder sowie einen Gast und fasste zusammen, in welchen Bereichen sich die GLG im vergangenen Jahr engagierte. Eine ganze Reihe von Anträgen wurde in den Ortschaftsrat eingebracht und positiv beschieden, so z. B. der Erhalt unserer grünen Umgebung in Grötzingen im Entwurf des Flächennutzungsplans 2030, eine Fahrradgarage am Bahnhof, die Durchführung einer Infoveranstaltung zu Sicherheitsbedenken zum Brandschutz und Verkehr im Wohngebiet „Im Speitel“ sowie das Aufstellen einer Geschwindigkeitsanzeigetafel in der Augustenburgstraße in der Nähe der Schule. Des Weiteren wurden mit Anfragen und Anträgen die Aus- bzw. Neubaupläne von Kindergärten im Ort, die Entwicklung des Verkehrs im Ortskern und die Entwicklung der Nutzung des Baggersees im Landschaftsschutzgebiet ebenso kritisch begleitet. Aus Beteiligungen an den Arbeitskreisen „Klima für Grötzingen“  und „Sanierung Ortskern“ sowie dem „Jugendforum Grötzingen“ werden konkrete Vorschläge und Maßnahmen im Sinne eines Gleichgewichts von Mensch und Natur entwickelt.
Man zeigte sich über die Zusammenarbeit mit der Ortsverwaltung sehr zufrieden und viele Anträge wurden durch die anderen Fraktionen im Ortschaftsrat mehrheitsbildend unterstützt. So konnten wichtige ökologische Impulse für die Entwicklung des Ortes gegeben werden.
Eine attraktive, völlig neu überarbeitete Webseite www.gl-g.de bietet mehr Information und Kommunikation im Sinne einer stärker inhaltlichen Öffentlichkeitsarbeit. Im Anschluss an die Berichte wurden der Vorstand und der Kassenführer Peter Metzger entlastet.
Welche weiteren „grünen“ Akzente die Grüne Liste Grötzingen setzen möchte, beschreibt sie in ihrem in Kürze erscheinenden Programm für die Ortschaftsratswahl 2019.