Antrag: Verbrauchsdaten Jugendtreff Grötzingen

Im Energiebericht 2017 der Stadt Karlsruhe sticht der Jugendtreff Grötzingen, im Vergleich mit ähnlich genutzten Gebäuden, durch weit über dem Durchschnitt liegende Verbrauchswerte heraus:

 Grötzingen
2016
Grötzingen
2017
alle Jugendheime
2017
Heizwärme [kWh/m²a)}226,6214,6132,4
Strom [kWh/(m²a)]64,764,428,6
Wasser [l/(m²a)]626,31462,5420,5

Eigene Zusammenstellung aus Energiebericht 2017, Stadt Karlsruhe

Das erst 10 Jahre alte Gebäude ist in Holzständerbauweise errichtet worden und muss die zur Bauzeit gültigen Anforderungen an die Bauphysik erfüllen.

Der Gemeinderat hat am 17. November 2009 die „Leitlinie Energieeffizienz und Nachhaltiges Bauen“ beschlossen, worin die Anforderungen für Neubauten und Maßnahmen im Gebäudebestand formuliert wurden und in denen bei der Realisierung von Neubauten ein Heizwärmebedarf von ≤ 15 kWh/(m²a) gefordert wird.

Rund 200 kWh/(m²a) Heizwärmeverbrauch sind mehr als das 14-fache des errechneten Heizwärmebedarfs und somit sehr auffällig und kann selbst vor 2009 nicht dem Standard entsprochen haben.

Wir beantragen:

  1. Vergleich des in der Tabelle angegebenen Heizwärmeverbrauchs mit dem damals errechneten Heizenergiebedarfs aus der Energiebedarfsberechnung nach EnEV.
  2. Klären der Ursachen für den drastischen Anstieg des Wasserverbrauchs.
  3. Vorschläge für Einsparmaßnahmen bei allen drei Verbräuchen, in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendhaus.